Auf zur nächsten Runde: Das Börsenspiel startet in gewohnter Manier

Geschrieben von Johannes Koch am .

Ein weiteres Stück Normalität ist am Störck-Gymnasium eingekehrt: Vergangene Woche ist der Startschuss des Planspiel Börse für alle Klassen 9 gefallen. Bis Mitte Januar gilt es nun für die teilnehmenden Spielteams, das virtuelle Startkapital von 50.000 Euro so clever zu investieren, dass der Depotwert rasant ansteigt oder in Sachen nachhaltige Anlagestrategien gepunktet wird. Hendrik Gombold von der Hohenzollerischen Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen gab den Schüler*innen hierzu wertvolle Tipps – von der Verwendung der App bis hin zu grundlegendem Börsenwissen. „Wenn die Kurse tendenziell eher fallen, sprechen wir von einem Bärenmarkt, wenn sie eher steigen, von einem Bullenmarkt“, sagte er in seinem 45-minütigem Vortrag. Es lohne sich, Trends und Entwicklungen genau zu kennen, um eben die richtigen Entscheidungen zu treffen. Deshalb sei es so wichtig, sich auf geeigneten Portalen im Internet gezielt zu informieren. Den Gewinnern des Planspiel Börse winken wieder zahlreiche kleine und große Preise. Viel Erfolg!!

Bildungspartnerschaften

  • Sessler
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Claas
  • ALBA
  • Junges Kunsthaus
  • DRK
  • Kleber Post
  • Bestattungen Friedmann
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Stadler Treppen
  • Knoll
  • Klinik am Moos
  • Reisch
Um eine optimale Darstellung zu gewährleisten, verwendet diese Website Cookies. Durch das Ablehnen können Funktionen der Website eingeschränkt sein.