SMV - Was ist das?

Geschrieben von der SMV am .

Die SMV ist im Schulgeschehen die Vertretung der Schülerschaft. Dabei ist die SMV in sich selbst auch noch einmal organisiert; an ihrer Spitze stehen drei gewählte Schülersprecher, die die Anliegen der SMV bei Lehrern und auch der Schulleitung hervorbringen. Sie sind ebenso für die Leitung der SMV verantwortlich. Zudem werden zwei Protokollanten, zwei Kassenwarte, mehrere Medienwarte und zwei Verbindungslehrer, die die SMV bei ihren Vorhaben unterstützen, für jeweils ein Jahr gewählt. Als Vertretung der Schülerschaft hat die SMV auch vier Sitze in der Schulkonferenz, der wichtigsten Entscheidungsinstanz an unserer Schule.

Zu Beginn jedes Schuljahres werden in jeder Klasse ein Klassen- bzw. Kurssprecher mit Stellvertreter gewählt, diese sind damit automatisch ein Mitglied der SMV. Nach der Wahl aller Klassen- bzw. Kurssprecher treten alle Mitglieder in ihrer ersten SMV-Sitzung des Jahres zusammen. Dies ist zumeist ein Kennenlernnachmittag oder ein Kennenlernwochenende, bei welchem sich die einzelnen Mitglieder erst einmal richtig kennenlernen und die Planungen für die Aktionen der SMV stattfinden.

Die SMV organisiert währen des Schuljahres zahlreiche Aktionen, wie beispielsweise die Weihnachtspost, eine Rosenaktion am Valentinstag oder auch eine Lesenacht und vieles mehr. Organisiert werden die einzelnen Aktionen in der Regel in bunt gemischten Gruppen. Die dabei entstehenden Erlöse aus beispielsweise den Briefmarken der Weihnachtspost kommen dabei immer einem wohltätigen Zweck zugute, dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach.

Im Schuljahr 2020/2021 besteht die SMV aus 54 Mitgliedern und wird durch die Schülersprecher Alexandra Schmitt (Kl. 11), Evelin Bauer (J1) und Patrick Klöpfel (J1) geleitet. Dabei werden sie von den Verbindungslehren Frau Menezes Costa und Herrn Gloning unterstützt.

 

 

Die aktuelle Satzung der SMV kannst du herunterladen.

Mehr zum Thema Schülermitverantwortung bietet das Kultusportal Baden-Württemberg online.    

SMV-Wochenende 2018

Am Anfang jedes Schuljahres trifft sich die SMV gemeinsam zu einem Planungswochenende. Das diesjährige Wochenende fand im Störck-Gymnasium statt. Zu anfang der 7.Stunde trafen sich Alle gemeinsam am Freitag dem 12.10.2018 in der Cafeteria und brachten anschließend ihr Sachen zu den Räumen in denen sie die Nacht über schliefen. Danach wurde gemeinsam im Zentrum eine Gesprächsrunde abgehalten, welche sich nachher in einzelne Projektgruppen aufteilte. In diesen Gruppen wurden Events für das Schuljahr 2018/2019 wie der Wintersporttag oder die Weihnachtspost geplant. Nachdem die Kleingruppen ihr Ergebnisse vor allen anderen Gruppen vorstellten, bezogen alle Schüler ihre Zimmer. Daraufhin trafen sich alle an unserer Grillstelle, führten Gespräche und aßen gemeinsam Gegrilltes und Salate. Nach dem Essen gingen alle auf eine gemeinsame Nachtwanderung zum Flugplatz von Bad Saulgau und wieder zurück zur Schule. Als Abschluss gab es die Möglichkeit einen Film zu schauen, gemeinsam etwas zu spielen oder sich selbst zu beschäftigen. Am Morgen danach frühstückten alle gemeinsam in der Cafeteria und packten wieder ihre Sachen. Abschluss des Planungswochendes war am Samstag Morgen um 10 Uhr.

Text: Patrick Klöpfel, Fotos: Lara Rothmund

 

Individuelle Förderung leistungsstarker Schüler*innen am Störck

Geschrieben von Johannes Woitschell am .

Das Störck-Gymnasium arbeitet seit 2018 verstärkt an der Förderung lesitungsstarker Schüler*innen.

Dazu entwickeln wir im Rahmen der Bund Länder Initiative "Leistung macht Schule" und in Zusammenarbeit mir der Universität Leipzig ein digitales Tool zur Identifikation, Dokumentation und begleitenden Unterstützung der Förderung.

Unter den folgenden Links finden Sie konkretere Informationen in Form von kurzen Videos zu dem Programm:

Konkreter Ablauf der Förderung am Störck

Indviduelle Förderung mit PEP

Leistung macht Schule

 

 

 

Praxissemester

am .

Das Schulpraxissemester (im Folgenden SPS) ist verpflichtend für alle Studierenden, die den Studiengang Lehramt Gymnasium in Baden-Württemberg absolvieren. Es ist Teil des Studiums, sein Bestehen ist Voraussetzung für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst und zur Staatsprüfung am Ende des Vorbereitungsdienstes. Das SPS umfasst 12 Unterrichtswochen und kann an allgemein bildenden Gymnasien oder beruflichen Schulen in Baden-Württemberg absolviert werden. Das SPS ist ausgeschlossen an der eigenen Abiturschule sowie an Schulen, die von nahen Verwandten besucht werden. Das Referendariat kann jedoch an der Schule des SPS stattfinden.

Die Anmeldung zum SPS wird zentral gesteuert über www.praxissemester-bw.de.

Das Störck-Gymnasium bietet pro Schuljahr fünf Praktikumsplätze an.

Ansprechpartner an unserer Schule ist die stellvertretende Schulleitung.

Link zur aktuellen Handreichung:

https://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za242/PS/RVO15_Handreichung.pdf

Orientierungspraktikum

am .

Interessenten für das Lehramtstudium müssen vor Aufnahme des Studiums einen Orientierungstest durchführen. Mithilfe dieses Online-Tests können Sie herausfinden, ob das angestrebte Lehramtsstudium mit dazugehöriger Berufswahl für Sie geeignet ist. Das Orientierungsverfahren ist für alle Lehramtsstudiengänge als Zulassungsvoraussetzung vorgeschrieben.

Das Orientierungspraktikum im Umfang von in der Regel drei Wochen ist verpflichtend für alle Studierenden, die den Studiengang für das Lehramt Gymnasium in Baden-Württemberg absolvieren. Es ist im Bachelorstudiengang verortet und kann nicht im Vorfeld des Studiums absolviert werden. Die Zuständigkeit für die Gesamtorganisation liegt in den Händen der jeweiligen Hochschule. Das Orientierungspraktikum sollte nicht an der Abiturschule stattfinden.

Das Störck-Gymnasium bietet fünf Praktikumsplätze in drei Phasen für ein derartiges Orientierungspraktikum an.

  • ab der zweiten Woche nach den Sommerferien
  • zwischen Faschings- und Osterferien
  • nach den Pfingstferien

Die Anmeldung wird zentral gesteuert über www.orientierungspraktikum-bw.de.

Ansprechpartner an unserer Schule ist die stellvertretende Schulleitung.

Link zur aktuellen Handreichung:

https://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za242/OP/OPHandreichungRVO15.pdf

Bildungspartnerschaften

  • Sessler
  • ALBA
  • Stadler Treppen
  • Knoll
  • Kleber Post
  • Claas
  • Bestattungen Friedmann
  • DRK
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Junges Kunsthaus
  • Klinik am Moos
  • Reisch
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
Um eine optimale Darstellung zu gewährleisten, verwendet diese Website Cookies. Durch das Ablehnen können Funktionen der Website eingeschränkt sein.