„Raus aus der Komfortzone!“ - einmal Irland und zurück

Geschrieben von Johannes Koch am .

Ein besonderes Abenteuer konnte Elisa Dirlewanger aus der Jahrgangsstufe 2 kürzlich erleben. Fünf Wochen wohnte und arbeitete sie auf einem Hof in Irland, genau in der Mitte zwischen Dublin und Galway. Die Idee eines Auslandaufenthaltes hatte sie schon länger gehabt. „Ich wollte einfach mal was anderes sehen“, sagt sie. Gemeinsam mit Englischlehrerin Nicole Steurer, die am Störck-Gymnasium unter anderem für Auslandsfahrten verantwortlich ist, wurde an der Umsetzung dieser Idee gearbeitet. „Frau Steurer hat eine gute Bekannte in Irland“, erzählt Elisa Dirlewanger. Diese habe dann Plakate mi Elisas Steckbrief an Laternenpfähle, Bushaltestellen und Pinwände geklebt, bis sich schließlich ein Ehepaar aus Portuma, Irland, meldete, das sich vorstellen konnte, die Schülerin bei sich aufzunehmen. Wenig später saß Elisa Dirlewanger in einem Flugzeug nach Dublin. Das mulmige Gefühl, alleine in einem fremden Land zu sein, verflog schnell. „Mich hat die Herzlichkeit, die Offenheit der Menschen in Irland von Anfang an beeindruckt“, sagt die Schülerin. Sie arbeitete auf dem Hof ihrer Gasteltern mit, half in einem Second-Hand-Geschäft aus. Auch mit Hilfe ihrer sehr guten Sprachkenntnisse, Elisa besucht den Englisch Leistungskurs, lernte sie schnell viele neue Freunde kennen. Nach den fünf Wochen freute sie sich, wieder zurück in Deutschland zu sein, möchte allerdings schon bald wieder auf Reisen gehen, vielleicht nach Südafrika, wohin sie eine ihrer neuen Freundinnen eingeladen hat. „Ich kann nur jedem raten, einmal rauszugehen aus der Komfortzone, es lohnt sich!“, sagt sie schmunzelnd und ergänzt, „das geht auch ohne viel Geld und große Agenturen, man muss nur ein wenig kreativ sein“.

 

Bildungspartnerschaften

  • Knoll
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Bestattungen Friedmann
  • Reisch
  • DRK
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Kleber Post
  • ALBA
  • Claas
  • Klinik am Moos
  • Junges Kunsthaus
  • Stadler Treppen
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Sessler
Um eine optimale Darstellung zu gewährleisten, verwendet diese Website Cookies. Durch das Ablehnen können Funktionen der Website eingeschränkt sein.