Tolle Erfolge beim Ideenwettbewerb

Geschrieben von Johannes Koch am .

Mit zwei Klassenpreisen und mehreren Einzelauszeichnungen verlief der diesjährige Ideenwettbewerb der Volksbank Bad Saulgau äußerst erfolgreich für die Schüler des Störck-Gymnasiums. Besonders viele gute Ideen kamen von der Klasse 10a. „Ich habe schon häufiger gesehen, dass Autofahrer bei sehr glattem Untergrund ihre Fußmatten zur Hilfe nehmen, um anfahren zu können“, sagt Felix Sauter. „Meine Idee einer Fußmatte mit Haken an der Unterseite bietet die Möglichkeit, sie noch effektiver hierfür zu nutzen“, so der Zehntklässler. Sein Klassenkamerad Johannes Dilger erfand einen Schuh, der die Ladeenergie, die manche Kleidung entwickelt und die sich mitunter an Türklinken oder anderen Metallteilen entlädt, nutzt, um beispielsweise Handys aufzuladen. Auch die Idee einer Brille für Blinde, die mit akustischen Wellen Hindernisse schneller wahrnehmbar macht, entwickelt von den Neuntklässlern Luca Schulz, Nicholas Gebhart und Christian Wagner hat durchaus Potenzial. Besondere Anerkennung erhielt Madlen Heinen aus der 7a. Sie erfand eine Vorrichtung für Einkaufswägen, die es Kunden ermöglicht, Milchkartons und andere schwere Produkte besser in den Einkaufswagen hinein zu bekommen. „Es gibt viele Menschen mit Rückenbeschwerden. Für sie ist meine Erfindung genau das Richtige“, erklärt sie. Auch die Klasse 5c, die unter anderem eine automatische Zahnputzmaschine erfand, darf sich freuen. Sie gewann einen Klassenpreis. „Ich freue mich mit allen Preisträgern über die Auszeichnungen“, sagte Lehrer Jürgen Trost-Witschard, der am Störck-Gymnasium für Wettbewerbe zuständig ist und fügte an „das ist ein wirklich tolles Ergebnis!“

Bildungspartnerschaften

  • Klinik am Moos
  • Stadler Treppen
  • Sessler
  • Kleber Post
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Claas
  • Knoll
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • DRK
  • ALBA
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Reisch
  • Bestattungen Friedmann
  • Junges Kunsthaus
  • Ludwig Boll