Elternabende am Störck-Gymnasium

Geschrieben von J. Koch am .

Kommende Woche finden unsere Klassenpflegschaftsabende statt. Da manche Eltern mehrere Kinder in verschiedenen Klassen haben, beginnen die Veranstaltungen zu unterschiedlichen Zeiten.

Am Montag, 24. September:

  • 18.30 Uhr zunächst Treffen aller Eltern der Klassen 5a, 5b, 5c, 5d in Raum 13 (Cafeteria), um an einer Information des Elternbeiratsvorsitzenden, Herr Skuppin, für alle Eltern der Klassen 5 zum Ablauf des folgenden Elternabends und zu den Wahlmodalitäten der Elternvertreter teilzunehmen. Die Elternabende beginnen danach um 19.00 Uhr in den Klassenzimmern.
  • 19 Uhr Klassenpflegschaften der Klassen 5a, 5b, 5c, 5d, 7a, 7b, 7c und 9a, 9b und 9c in den jeweiligen Klassenzimmern.

Am Mittwoch, 26. September:

  • 18.30 Uhr Klassenpflegschaften der Klassen 6a, 6b, 6c.
  • Im Anschluss treffen sich alle Eltern der 6ten Klassen im Musiksaal (113) um 20.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung der Suchtberatungsstelle Sigmaringen und der Polizei. Diese Veranstaltung organisiert für Sie der Elternbeirat.
  • 19.00 Uhr Klassenpflegschaften der Klassen 8a, 8b, 8c , 10a, 10b, 10c, 11a und 11b.
  • Im Anschluss folgt im Zentrum Störck für die Eltern der Klasse 11a und 11b um 20.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zur BoGy (Berufsorientierung am Gymnasium).
  • 20.00 Uhr Klassenpflegschaft der Jahrgangsstufe 1 im Raum 233 (UZ 2).
  • 20.00 Uhr Klassenpflegschaft der Jahrgangsstufe 2 in Raum 131 (UZ 1).

Johannes Woitschell neu am Störck Gymnasium

Geschrieben von Johannes Koch am .

Mit Johannes Woitschell hat das Störck-Gymnasium in diesem Schuljahr Verstärkung in den Fächern Mathematik und Sport bekommen. Der gebürtige Bochumer studierte zunächst in München, wo er anschließend auch sein Referendariat absolvierte. Seit 2013 war er schließlich Studienrat am Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium in München. Woitschell hatte sich im vergangenen Frühjahr schulscharf am Störck-Gymnasium beworben, da es ihn gemeinsam mit seiner Frau, die aus Biberach stammt, ins Oberschwäbische zog. Neben seiner schulischen Tätigkeit ist er als Snowboard- und staatlich geprüfter Skilehrer aktiv.

Auch im Fach Kunst gibt es Verstärkung. Neben Gerlinde Langenfeld, die weiterhin vom Kreisgymnasium Riedlingen abgeordnet bleibt, wird ihr Mann Gerhard Langenfeld das Fach unterrichten. Dagmar Bayer bleibt dem Störck-Gymnasium ebenfalls erhalten, sie leitet eine Kunst-AG.

 

 

Stefan Schneiderhan referiert im Alten Kloster Bad Saulgau

Geschrieben von Johannes Woitschell am .

Verein der Freunde des Störck-Gym. Bad Saulgau e.V.

Auch in diesem Herbst wird die 2006 begonnene Vortragsreihe mit ehemaligen Schülerinnen bzw. Schülern des Störck-Gymnasiums Bad Saulgau fortgesetzt.

Stefan Schneiderhan wird am 12.10.2018 um 19.00 Uhr im Alten Kloster auf Einladung des Vereins der Freunde des Störck-Gymnasiums Bad Saulgau e.V. einen Vortrag halten zum Thema „Wie ein Regierungssprecher in Berlin mitteilte....“ – aus der täglichen Arbeit an der Schnittstelle von Politik und Medien.

Stefan Schneiderhan machte 2000 Abitur am Störck-Gymnasium Bad Saulgau und studierte Politik, Kommunikation und Amerikanistik in Augsburg und in Edinburgh. Von 2008 bis 2012 war er Mitarbeiter eines Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Seit 2012 arbeitet Stefan Schneiderhan im Bundespressamt, ist dort seit 2014 „Chef vom Dienst“ und damit ein Sprecher der Bundesregierung. Dabei arbeitet Schneiderhan direkt mit Regierungssprecher Steffen Seibert zusammen und bereitet mit ihm die Regierungspressekonferenzen vor. Seit Mai 2018 leitet er zudem das Referat „CvD, Verbindungsbüro, Medienbetreuung“ im Bundespressamt mit über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Stefan Schneiderhan berichtet von seinem Weg ins Bundespressamt, aus seiner täglichen Arbeit an der Schnittstelle von Politik und Medien – und von den Fallstricken, die jeden Tag in der Vermittlung von Politik lauern können.

Freunde und Interessierte sind zu diesem Abend mit einem sicherlich interessanten Vortrag ganz herzlich eingeladen.

Die Klasse 6a des Störck-Gymnasiums wird den Gästen vor und nach dem Vortrag einen kleinen Imbiss anbieten. Der Eintritt ist frei.

Infos zu den ersten Schultagen

Geschrieben von Schulleitung am .

Informationen zum Unterrichtsbeginn Schuljahr 2018/19
Störck-Gymnasium Bad Saulgau

Am Montag, den 10. September 2018, beginnt für die Klassen 5-11 sowie für die beiden Jahrgangsstufen der Unterricht um 7.35 Uhr.

Die Jahrgangsstufen sowie die Klassen 7 und 11 haben Sportunterricht und müssen deshalb Sportsachen mitbringen. Für die Klassen 5 endet der Unterricht nach der 5.Std. um 11.50 Uhr. Nachmittagsunterricht haben die Klassen 8b, 11a und 11b (ehemals 10b und 10c) sowie die Jahrgangsstufen 1 und 2. Für die übrigen Klassen endet der Unterricht nach der 5. oder 6.Std. je nach Stundenplan.

Am Dienstag, den 11. September 2018, findet um 7:45 Uhr ein Schulgottesdienst in der St. Johanneskirche statt, ab der 2. Stunde ist Unterricht nach Stundenplan.

 

Einmal USA und zurück

Geschrieben von Johannes Koch am .

Störck-Schülerin Chiara Zimmerer hat es ins Austauschprogramm des Deutschen Bundestags geschafft. Mit Hilfe von MdB Thomas Bareiß konnte sie nun ein Jahr in den USA verbringen. „Als ich erfahren habe, dass ich tatsächlich genommen wurde, war ich ganz schön aufgeregt“, erzählt sie. Schnell aber habe sich die Aufregung in Vorfreude gewandelt. Seit August 2017 war sie in North Carolina bei einer Gastfamilie und ist jetzt wieder zurückgekehrt. „Insgesamt war es einfach eine tolle Erfahrung, nach zwei Einführungstagen in Washington kam ich zu meiner Gastfamilie in Wilson“, sagt sie. Dort sei sie gleich sehr herzlich aufgenommen worden. Auch besuchte sie die elfte Klasse der dortigen Highschool. „Wir hatten praktisch jeden Tag den gleichen Stundenplan, jeweils ein Semester lang. Amerikanische Geschichte, Chor und Englisch waren die Schwerpunkte“, erzählt sie und fügt hinzu, dass sie auch so genannte „Advanced Placement Environmental Science“-Stunden besuchen durfte, also naturwissenschaftliche Disziplinen für Fortgeschrittene, die dort auf Collegeniveau unterrichtet wurden. „Der Unterricht war richtig gut“. Ebenso begeistert zeigt sich Chiara Zimmerer von der Landschaft in den Staaten. „Die Ausflüge in die Appalachen und an den Atlantik waren unvergesslich“. Dennoch sei sie froh, nach einem Jahr wieder in Deutschland zu sein. „Auch wenn ich ein Auslandsjahr jedem empfehlen kann, ist es schön, wieder in der Heimat zu sein, man lernt hier vieles ganz neu zu schätzen“. Chiara Zimmer wird im nächsten Schuljahr in Jahrgangsstufe 1 einsteigen und dann mit großen Schritten in Richtung Abitur gehen.

Bildungspartnerschaften

  • Ludwig Boll
  • Junges Kunsthaus
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Kleber Post
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Claas
  • DRK
  • Stadler Treppen
  • Sessler
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Bestattungen Friedmann
  • Reisch
  • Knoll
  • Klinik am Moos
  • ALBA
  • Quadflieg Rechtsanwaelte