Schollenberger

  

Die Schulgemeinschaft des Störck-Gymnasiums trauert um
ihren Kollegen und Lehrer

Werner Schollenberger

Herr Werner Schollenberger unterrichtete seit 2005 am Störck-Gymnasium. In seiner Arbeit als Lehrer in den Fächern Musik und Französisch und den von ihm engagiert geleiteten Arbeitsgemeinschaften zeichnete er sich durch fachliches Wissen und Verantwortungsbewusstsein für die Schülerinnen und Schüler aus.

Seine positive Lebenseinstellung, seine Freundschaft und Arbeit als Personalrat werden dankbar in unserer Erinnerung bleiben.
Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und den Angehörigen.

Das Kollegium, die Schulleitung, die Schüler und die Eltern
des Störck-Gymnasiums Bad Saulgau

 

Störck-Gymnasium und SFZ rücken noch enger zusammen

Geschrieben von Johannes Koch am .

Seit vielen Jahren verbindet das Störck-Gymnasium und das Schülerforschungszentrum eine intensive Zusammenarbeit. Unzählige Schüler profitierten bereits von den theoretischen Grundlagen am Gymnasium und den Forschungsmöglichkeiten am SFZ. Grund genug, nun in Zukunft die Kooperation noch unbürokratischer zu gestalten. Gesamtlehrerkonferenz und Schulkonferenz haben jüngst einem Antrag zugestimmt, wonach Schüler nun auch am SFZ ihre gleichwertige Schülerleistung (GFS) erbringen können. Notwendige Absprachen der Notengebung trifft der zugeordnete verantwortliche Lehrer mit dem SFZ-Betreuer des Projektes. Dies ermöglicht bereits für die Anmeldung einer GFS unzählige neue Möglichkeiten, die entsprechende Lernleistung zu erbringen. Man darf also gespannt sein!

Schüler schaffen große mathematische Sprünge

Geschrieben von Johannes Koch am .

Insgesamt 139 Schüler des Störck-Gymnasiums haben in diesem Jahr am bundesweiten Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. Dabei hatten sie 75 Minuten Zeit, um 24 bzw. 30 knifflige Aufgaben zu lösen. Eine kleine Kostprobe: „Von der Dachrinnenkante verkünden eine Amsel, eine Drossel, ein Fink und ein Star den Frühling. Amsel und Drossel sitzen 1m voneinander entfernt, Drossel und Fink 2m, Fink und Star 3m, Star und Amsel 4m. Welche Vögel sitzen am weitesten auseinander?“ Bester Schüler war schließlich Jakob Möhrle aus der Klasse 6c mit 110 von 120 zu erreichenden Punkten. Auch Marvin Baur, Maria Mohr, Charlotte Nußbaumer, Kerem Artmaca (alle Klasse 5) und Lukas Luib (Klasse 6) erhielten von Mathematiklehrer Matthias Schweizer tolle Preise. Der Känguru Wettbewerb der Mathematik zählt zu den größten schulischen Wettbewerben in Deutschland. Bundesweit nahmen etwa 845.000 Schüler aus knapp 10.400 Schulen daran teil. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Französische Schüler in Bad Saulgau

Geschrieben von Johannes Koch am .

Eine Delegation von 42 Schülern aus dem französischen Montbrison war jüngst zu Gast am Störck-Gymnasium. Gleich am ersten Tag des zum vierten Mal stattfindenden Schüleraustauschs stand ein Schulbesuch auf dem Programm, bei dem die Gäste ihre Austauschpartner in den Unterricht begleiteten und so einen Einblick ins deutsche Schulsystem erhielten. Die offizielle Begrüßung durch die Schulleitung fand am Ende der großen Pause statt.
Am nächsten Tag ging es nach Konstanz ins Sealife und natürlich auch zur Stadterkundung. Am folgenden Tag besuchten sie die Pfahlbauten in Unteruhldingen und nachmittags das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen. Am Freitag war ein besonderer Tag. Zum ersten Mal durften die deutschen Schüler gemeinsam mit ihren Gästen einen Ganztagesausflug unternehmen und zwar zu einer süßen Attraktion: nach Waldenbuch zu Ritter Sport. Danach ging es auf die Königstrasse nach Stuttgart. Ein Besuch im Mercedes Benz Museum rundete den Ausflugstag ab. Auch die Zeit am Wochenende in den Gastfamilien wurde sehr positiv wahrgenommen, genau wie die gesamte Organisation durch Gabriele Laur und Stefanie Frick, unterstützt von Ursula Dillenz, Sabine Pevny-Steinhart und Barbara Fromme sowie Norbert Hasel, der als sich pensionierter Lehrer mit Rat und Tat einbrachte. Bereits in knapp zwei Wochen beginnt der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Montbrison. Die 44 jungen Teilnehmer aus den Klassenstufen 8 und 9 freuen sich schon jetzt darauf, wenn es heißt „Bienvenue en France“.

Schülerinnen helfen Naturschutzbund beim Aufstellen des Krötenzauns

Geschrieben von Tobias Nusser am .

Fünf Schülerinnen der Klasse 6a machten sich am 19.03. zusammen mit Frau Brosig auf zur Krötenexkursion an den Wagenhauser Weiher. Dabei unterstützten sie den Naturschutzbund tatkräftig beim Aufstellen des Krötenzauns, der die Tiere davor bewahren soll die Straße zu queren. Jedes Jahr sterben tausende Kröten auf deutschen Straßen beim Versuch die Laichgewässer zu erreichen.

Einige Exemplare wurden von den Schülerinnen sogar direkt über Straße getragen. Für alle ein unvergessliches Erlebnis. Wir danken neben den Schülerinnen für ihr Engagement auch unserer Referendarin Frau Brosig für die tolle Durchführung.

Bildungspartnerschaften

  • Kleber Post
  • Reisch
  • Bestattungen Friedmann
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • DRK
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Stadler Treppen
  • Knoll
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • ALBA
  • Claas
  • Klinik am Moos
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Manfred Gruber
  • Ludwig Boll