Der Förderverein lädt herzlich ein am 7. Oktober um 19 Uhr ins Alte Kloster

Geschrieben von Tobias Nusser am .

Prof. Dr. Michael Stephan referiert im Alten Kloster, Bad Saulgau
am 7. Oktober 2016 um 19.00 Uhr.

„Piraten, Fälscher und Kopierer: Gefahr für Wirtschaft und Verbraucher“

Michael Stephan ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Innovationsforschung und Gründungsförderung (MAFEX). Sein Abitur hat er 1989 am Störck-Gymnasium in Saulgau abgelegt und danach Wirtschaftswissenschaften in Deutschland und der Schweiz studiert. Nach seinem Studium war er zunächst bei den Vereinten Nationen in New York und Genf tätig und hat dann 2001 an der Universität Stuttgart Hohenheim promoviert. Als Postdoktorand war er u.a. am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA und an der Humboldt Universität in Berlin tätig. 2006 erhielt er als einer der jüngsten BWL-Professoren in Deutschland einen Ruf an die Universität Marburg. Michael Stephan ist Mitglied in Expertenkommissionen, u.a. beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und beim Bundesministerium der Justiz (BMJ). Parallel zu seiner wissenschaftlichen Karriere gründete er gemeinsam mit Partnern ein Unternehmen in der IT-Branche, in dem er lange Jahre im Vorstand aktiv war und dem er heute als Aufsichtsrat beratend zur Seite steht.

Beim Vortrag „Piraten, Fälscher und Kopierer: Gefahr für Wirtschaft und Verbraucher“ geht es v.a. um die Bedrohung durch illegale Nachahmung von Produkten, die jährlich einen Schaden von etwa 500 Milliarden Euro verursachen. Hauptverursacherland ist China, aber auch andere Länder wie die Türkei oder Marokko sind Fälscherstandorte. Im Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung stehen gefälschte Luxusgüter, die größte Bedrohung für die deutsche Wirtschaft stellen aber gefälschte Industrie- und Gebrauchsgüter dar. So sind auch Bad Saulgauer Unternehmen wie die Firmen KNOLL und CLAAS von der Gefahr durch Piraterie betroffen. Wie sich diese Bedrohung im Detail für Unternehmen sowie Verbraucher darstellt, und v.a. was man dagegen tun kann,darüber referiert Prof. Dr. Michael Stephan.

Der Eintritt ist frei.

Landtagsabgeordnete Bogner-Unden überreicht Geo-Koffer

Geschrieben von Johannes Koch am .

Hohen Besuch hat das Störck-Gymnasium am vergangenen Freitag empfangen können. Die Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden, Bürgermeisterin Dors Schröter sowie Unternehmer und Sponsor Christoph-Thomas Rack waren zur Überreichung eines hochwertigen Geo-Koffers ebenso in der Klasse 6b zu Gast wie Heinz Sprenger vom Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V., welcher den Geo-Koffer und das zugehörige Multimediapaket gemeinsam mit der Umweltakademie Baden-Württemberg, dem Landesverband der Schulgeographen, dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau sowie den Pädagogischen Hochschulen im Land in dreijähriger Arbeit entwickelt hat. „Jeder Stein erzählt eine Geschichte“, so Sprenger. „Mit dem Material in diesem Koffer könnt ihr lernen, diese auch zu lesen“, wandte er sich an die Schüler. Gerade für Bad Saulgau habe die Geologie eine besonders wichtige Funktion. „Schließlich kommt unser Thermalwasser hier nur durch eine besonders günstige Konstellation zustande“, ergänzte Bürgermeisterin Doris Schröter. Diesen Aspekt betonte auch Andrea Bogner-Unden, als sie die Wichtigkeit des Gesteins für das Land Baden-Württemberg darstellte. Der Geschäftsführer des gleichnamigen Kieswerks Rack führte aus, „dass ohne Kies unsere heutige Infrastruktur kaum möglich“ wäre, schließlich sei für den Straßenbau Split besonders wichtig. Es sei schade, dass Kiesgruben oft den Ruf hätten, Löcher in die Landschaft zu reißen. „Gerade in den letzten Jahren haben wir durch gezielte Renaturierung viele unterschiedliche Tierarten im ehemaligen Kieswerk ansiedeln können“. Claudia Boss von der Fachschaft Geografie am Störck-Gymnasium empfahl nicht nur deshalb einen Besuch im Kieswerk. „Gerade das Moränenmaterial bietet eine Vielzahl an Informationen über die Herkunft der einzelnen Steine und damit über die Geschichte unserer Erde“, so die Oberstudienrätin. Begeistert zeigten sich auch die Schüler der Klasse 6b, die abwechselnd unterschiedliche Gesteinsarten aus dem Geo-Koffer in ihren Händen halten durften – Unterricht zum Anfassen kommt einfach gut an.

Korrektur: 1. Elternbeiratssitzung am 12.10.16

Geschrieben von Schulleitung am .

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

leider hat sich in der Informationsbroschüre Alles auf einen Blick, die wir zu Beginn des Schuljahres ausgeteilt haben, ein kleiner Fehler eingeschlichen. So findet die 1. Elternbeiratssitzung nicht wie auf Seite 16 angekündigt am 11.10., sondern am 12.10.16 von 19 - 21 Uhr im Musikraum 113 statt.

Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Die Schulleitung

Ein neues Gesicht in der Schulsozialarbeit

Geschrieben von Johannes Koch am .

Die Schulsozialarbeit am Störck-Gymnasium hat eine neue Mitarbeiterin bekommen: Manuela Palmer wird ab sofort für Daniela Schmidt übernehmen, die sich beruflich neu orientiert. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule Weingarten und einem Praktikum bei der Caritas Ravensburg arbeitete Palmer zunächst im Kontaktladen „Die Insel“ in Ravensburg, bevor sie zum Kinder- und Jugendbüro Bad Saulgau wechselte. Nun freut sie sich auf die neuen Herausforderungen am Störck-Gymnasium. Herzlich willkommen!

Bildungspartnerschaften

  • Claas
  • Klinik am Moos
  • Bestattungen Friedmann
  • Stadler Treppen
  • Knoll
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Kleber Post
  • ALBA
  • Volksbank Bad Saulgau
  • DRK
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Manfred Gruber
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Reisch
  • Ludwig Boll